20.03.2020 in Allgemein

Corona-Krise: Informationen und Hilfe

 
#schwaikheimhältzusammen

Es ist jetzt so wichtig, verlässlich und umfassend informiert zu werden – die SPD will dabei mithelfen.

 

Alle Informationen zum Thema Corona:

Die Seite wird selbstverständlich immer tagesaktuell gehalten.

 

Hier findet man unter anderem eine Übersicht mit Hilfsangeboten und Ansprechpartner*innen für die unterschiedlichen Fragen, die derzeit auftreten.

 

Hier ein  laufendes Update zur allgemeinen aktuellen Lage.

Ganz praktische Nachbarschaftshilfe kann man übrigens hier unter anderem organisieren.

 

Informationen zur Lage in Schwaikheim:

https://www.schwaikheim.de/de/rathaus/aktuelle-informationen-zum-coronavirus/

 

Informationen zur Lage im Rems-Murrr-Kreis:

https://www.rems-murr-kreis.de/jugend-gesundheit-soziales/gesundheit/coronavirus-aktuelle-informationen/

Bitte bleiben Sie daheim und gesund!

Ihr Alexander Bauer, Vorsitzender

19.03.2020 in Historisches

Gewerkschaften retten die Demokratie – Vor 100 Jahren: Generalstreik stoppt Militärputsch

 

19. März 1920: Es lohnt sich, daran zu erinnern: Vor 100 Jahren haben die Gewerkschaften durch einen Generalstreik die junge deutsche Demokratie gerettet. Rechtsextreme Kräfte wollten beim „Kapp-Putsch“ die gerade gewonnene Freiheit abschaffen. Mit dem größten Generalstreik in der deutschen Geschichte haben ADGB, AfA-Bund, christliche Gewerkschaften und der Beamtenbund innerhalb von fünf Tagen den rechten Umsturzversuch beendet.

 

Ein gestraffter historischer Rückblick:

Die junge Republik hat 1918 ein innen- wie außenpolitisch schweres Erbe angetreten. Alte Machtstrukturen haben das untergegangene Kaiserreich überlebt, die Festlegung auf eine parlamentarische statt einer Rätedemokratie war bis zur Verfassung im August 1919 konfliktreich, und die vom Versailler Friedensvertrag festgelegten politischen Konditionen, so auch die Demobilisierung stießen bei den Nationalkonservativen und den Reichswehrmilitärs auf heftigen Widerstand. Die Koalitionsregierung aus Sozialdemokraten, Zentrum und Liberalen (DDP) stand einer polarisierten Parteienlandschaft in der Nationalversammlung gegenüber. So befand sich die Weimarer Republik, die junge Demokratie, im Frühjahr 1920 in einem fragilen Zustand. Sie zu beseitigen, war das Ziel von großen Teilen der Nationalkonservativen und vor allem des Offizierkorps.

14.03.2020 in Allgemein

Leseförderung an Grundschulen

 

Knapp 25 Prozent aller Viertklässlerinnen und Viertklässler haben keine ausreichenden Lesekompetenzen. Um Grundschullehrkräfte in der Leseförderung zu unterstützen, bündeln der Ernst Klett Verlag und die Stiftung Lesen ihr lesedidaktisches und unterrichtspraktisches Know-how. Im Zentrum steht ein Materialpaket zum Tandem-Lesen, das das flüssige Lesen trainiert. Zum Auftakt werden bundesweit 10.000 Lektüren zur Verfügung gestellt, für die sich Grundschulen ab sofort bewerben können. 


 

11.03.2020 in Kommunalpolitik

Leimtelle II - ein gordischer Knoten?

 

Der Ackerboden ist wertvoll und Nahrungsmittel werden gebraucht, bezahlbare Wohnungen sind Mangelware und deshalb wird Bauland benötigt. Zwischen diesen beiden Polen spannt sich die Diskussion über die Leimtelle II in Schwaikheim. – Ein gordischer Knoten? Muss er mit dem Schwert durchtrennt werden oder lässt er sich mit einem unkonventionellen Kunstgriff lösen?

 

Wie überall, so auch in Schwaikheim herrscht ein Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Deshalb will die Gemeinde ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden, versuchen, einen weiteren Beitrag zur Entspannung auf dem Markt zu leisten. Das nächste Baugebiet soll in der Leimtelle II entstehen. So hat es der Schwaikheimer Gemeinderat ins Auge gefasst.

 

Natürlich erhebt sich Widerspruch, Bedenken werden vorgebracht. Sie sind nicht so ohne weiteres vom Tisch zu wischen. Eine Bürgerinitiative sammelt Unterschriften mit Erfolg. Weil es um ein wichtiges Thema geht, hat die SPD-Gemeinderatsfraktion Mitglieder der Bürgerinitiative zu einem Gespräch eingeladen. Vorsitzender Alexander Bauer: „Ihr Anliegen ist wichtig. Deshalb ist es notwendig, rechtzeitig miteinander zu sprechen, die Meinungen auszutauschen, nach Lösungen zu suchen. Um das zu ermöglichen, sind wir mit unserem Antrag frühzeitig an die Öffentlichkeit gegangen“

 

11.03.2020 in Europa

Wohin mit den Flüchtlingen?

 

Flüchtlinge liefern wieder einmal das Top-Thema. Täglich sehen wir schreckliche Bilder: frierende, hungernde Menschen, schreiende Kinder, weinende Frauen, verzweifelte Männer – Stacheldrahtzäune, Schlagstöcke, Tränengaswolken, Wasserwerfer, im Schlamm versinkende Zelte …

 

Was geht uns dabei durch den Kopf? Rivalisierende Mächte, die Panzer rollen lassen, statt den Menschen zu helfen. Menschen als Spielbälle. Lassen wir uns nicht ein bisschen zu schnell auf die eine oder andere Seite ziehen in einem Machtgeschacher, das zu durchschauen uns auch von den Medien nicht wirklich erleichtert wird?

 

Gut wäre doch eigentlich, wenn wir an die denken würden, um die es immer gehen sollte: die Menschen. Stattdessen hoffen doch viele darauf, dass es unserer Regierung gelingen wird, diese Menschen nicht hereinzulassen. 2015 darf sich nicht wiederholen! Das ist keine Antwort auf die Lage. Deshalb hat mir die Pastorin Annette Behnken am 8. März mit ihrem „Wort zum Sonntag“ aus der Seele gesprochen.

08.03.2020 in Europa

Kühne Gedanken: Gigantische Dämme schotten die Nordsee ab

 

Große Probleme erfordern mutige Ideen. Der Klimawandel ist ein wirklich großes Problem. Viele sehen die Dimensionen der Veränderungen, die auf uns zukommen, noch nicht, deshalb ist es gut, dass es Menschen gibt, die mutig nach Lösungen suchen.

 

Ein von der niederländischen Regierung beauftragter Wissenschaftler hat vorgeschlagen, zwei Mammutstaudämme zu bauen, um die Nordsee vollständig abzuriegeln, um die 25 Millionen Europäer vor den Folgen eines Anstiegs des Meeresspiegels infolge der globalen Erwärmung zu schützen. Sjoerd Groeskamp, ​​Ozeanograph am Royal Netherlands Institute for Sea Research, findet, ein 475 km langer Damm zwischen Nordschottland und Westnorwegen und ein weiterer 160 km langer Damm zwischen Westfrankreich und Südwestengland seien „eine mögliche Lösung“. Laut Groeskamp und Joakim Kjellsson vom Geomar-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel ist die Idee erschwinglich und technisch machbar – allerdings eher gedacht als Warnung vor dem Problem, das auf uns zuschwappt.

 

03.03.2020 in Kommunalpolitik

Schweigeminute für die Opfer der Morde von Hanau im Schwaikheimer Gemeinderat

 
Schwaikheimer Friedensfest 2019

Der Schwaikheimer Gemeinderat gedachte in seiner heutigen Sitzung im Rahmen einer Schweigeminute gemeinsam an die Toten und Verletzten des rassistischen Anschlags von Hanau und deren Angehörige:  

„Wir halten inne und trauern gemeinsam um die Opfer der rassistischen Morde in Hanau. Unsere Gedanken sind bei den Familien und den Menschen, die den Opfern nahestanden. Wir verurteilen die Morde von Hanau. Nicht zum ersten Mal ist das Unfassbare in unserem Land passiert. Doch wir nehmen Morde, Brandstiftungen und körperliche Gewalt - seien sie rassistisch, ethnisch oder weltanschaulich motiviert - in unserer freiheitlichen und vielfältigen Gesellschaft nicht schweigend hin. Sie sind unter keinen Umständen zu rechtfertigen. Der Nährboden für solche Taten sind Worte des Hasses, der Ausgrenzung und Verachtung, wie wir sie nun schon etliche Jahre hören. Seitdem in unserem Land das Unsagbare immer lauter wird, nehmen rassistische Gewalttaten zu. Aus Worten werden Taten. Wir fordern alle Menschen unserer Gesellschaft dazu auf, unsere Werte der Freiheit und Gleichheit zu verteidigen. Wir setzen uns in Schwaikheim und darüber hinaus für eine vielfältige Gesellschaft ein, in der alle Menschen ohne Angst und in Frieden miteinander leben können.“

02.03.2020 in Kommunalpolitik

1000 Bäume in 1000 Kommunen

 
Heiko Jung

Über das Klima zu reden, das ist notwendig. Wichtiger ist, etwas zu tun. Das hat sich inzwischen herumgesprochen.

Deshalb hat der Gemeindetag Baden-Württemberg die Aktion gestartet, in 1000 Städten und Gemeinden 1000 Bäume zu pflanzen, also eine stattliche Million. „Das entspricht ca. 330 Hektar Wald. Da ein Hektar Wald rund 13 Tonnen CO2 speichert, würde es durch die geplante Aktion gelingen, rund 4.300 Tonnen CO2 pro Jahr zu binden – und das jährlich. Damit schaffen die Städte und Gemeinden einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz“, heißt es in einer Erklärung des Verbandes.

Die Gemeinde Schwaikheim will sich dieser Aktion anschließen. Die SPD-Gemeinderäte unterstützen deshalb die Vorschläge der Verwaltung.

23.02.2020 in Bundespolitik

Thüringen – wie weiter?

 
Hermann Zoller

Thüringen hält uns im Bann. Wie soll dort eine Regierung zustande kommen? Eine solche braucht das Land. Das Problem ist grundsätzlicher und umspannender. Also: packen wir es an.

 

Einfach ist die Aufgabe nicht zu lösen. Es geht nicht um ein paar lockere Zahlenspiele. Ob man will oder nicht: da stecken viele Probleme drin, die grundsätzliche Fragen stellen. Auf diese werden wir Antworten suchen müssen – unvoreingenommen und zielorientiert.

 

Die AfD hat einen hohen Stimmenanteil erreicht. Was sind die Motive dafür, dass so viele Bürgerinnen und Bürger diese Gruppierung gewählt haben? Es gilt zweifelsohne gegen die AfD-Propaganda klar Position zu beziehen und keine Zweifel daran aufkommen zu lassen, dass wir entschlossen die Demokratie verteidigen, für Toleranz und ein friedliches Miteinander eintreten. Gleichwohl muss ans Licht gebracht werden, welche Ursachen bei vielen AfD-Wählern den Entschluss auslösen, dort ihr Kreuzchen zu machen. Dass Flüchtlingsströme Sorgen, ja Ängste auslösen können, das ist nachvollziehbar. Wachsen diese Sorgen in einem Kopf, der keinen Weitblick hat, der die Ursachen nicht kennt, keine Lösungen sieht – der wird in einer Art Kurzschlussreaktion nach „schnellen Lösungen“ suchen, der wird ruckzuck „die da oben“ zu Schuldigen erklären und nach schnellen Lösungen Zuflucht nehmen – und seien das auch nur Worthülsen.

 

05.02.2020 in Kommunalpolitik

Haushaltsrede der SPD-Gemeinderatsfraktion

 
Alexander Bauer

Im Schwaikheimer Gemeinderat wurde am 04. Februar 2020 der Haushalt 2020 verabschiedet. Für die SPD-Gemeinderatsfraktion hat unser Fraktionsvorsitzender Alexander Bauer die Haushaltsrede gehalten.

Lesen Sie hier die komplette Haushaltsrede 

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356833
Heute:39
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr