06.10.2017 in Pressemitteilungen

Bürgermeister Häuser hatte 24 Jahre Zeit

 

Pressemitteilung der SPD Gemeinderatsfraktion Schwaikheim zur Ankündigung von Gerhard Häuser, im Januar 2018 erneut in Schwaikheim als Bürgermeister zu kandidieren

Artikel der Winnender Zeitung vom 27. Juli 2017, Gemeinderatssitzung am 10.10.2017

Gerhard Häuser habe den Eindruck, so berichtet die Winnender Zeitung, dass Schwaikheim seit seinem Amtsantritt vorangekommen sei. Abgesehen von diesem Ellenbogenstoß gegen seinen Amtsvorgänger Lothar Krüger – diese Behauptung ist eine Plattitüde. Selbstverständlich bleibt die Zeit nicht stehen und natürlich müssen Aufgaben bewältigt werden; entscheidend ist das Engagement, das ein Bürgermeister dafür aufbringt. Ohne Druck aus Gemeinderat und Bürgerschaft wären wir deutlich weiter zurück. Die Frage, die sich stellt: Wurden die Aufgaben zeitnah angepackt, gut und in angemessener Zeit gelöst?

Gerhard Häuser bedankte sich bei den Gemeinderäten für die Zusammenarbeit, „die im Großen und Ganzen“ sachlich verlaufe. Aus Anlass seiner Kandidatur sollte Gerhard Häuser sich eher die selbstkritische Frage stellen, welche Beiträge er geleistet hat, um im Gemeinderat zielorientierte Diskussionen und Beschlüsse in überschaubarer Zeit zu ermöglichen. Das haben wir bislang vermisst.

20.12.2016 in Pressemitteilungen

Stellungnahme von Alexander Bauer zum Bericht der „Waiblinger Kreiszeitung“  vom 16. Dezember 2016

 

 „Wer bucht ein Ticket nach Berlin?"

„Alexander Bauer will 2017 nicht noch einen Schmerz erleiden.“

 

Die bisher im Bundestagswahlkreis Waiblingen von Manfred Wende und Hermann Scheer sowie vielen Kreis- und Gemeinderäten und Mitgliedern in den Ortsvereinen geleistete Arbeit hat für die SPD ein gutes Fundament geschaffen, auf dem sich aufbauen lässt. Dies auch durch das persönliche Ergebnis, das ich bei der Bundestagswahl 2013 erstmalig erreicht habe. Damit die Probleme in Deutschland und darüber hinaus bewältigt werden, damit sozialstaatliches Handeln und die Sicherung der Demokratie die Leitlinien der Politik sind, ist auf allen Ebenen unseres Staates viel Engagement notwendig. Diesen Zielen dient mein politisches Engagement.

 

21.04.2016 in Pressemitteilungen

Brückenbauer braucht das Land – keine Spalter!

 

Gemeinsame Presserklärung von Gökay Sofuoglu und Alexander Bauer vom 21.04.2016

Als „Angriff auf die Religionsfreiheit, als Angstmacherei und Spaltung der Gesellschaft“ verurteilen Gökay Sofuoglu, Stadtrat aus Fellbach, und Alexander Bauer, Kreisrat aus Schwaikheim, die Verunglimpfung des Islam durch die AfD unmittelbar vor deren Landesparteitag in Waiblingen. Sofuoglu und Bauer sind sich einig: „Brückenbauer braucht das Land – keine Spalter!“

Ganz bewusst treten der Moslem Gökay Sofuoglu und der Protestant Alexander Bauer gemeinsam an die Öffentlichkeit: „Gemeinsam zu sprechen ist uns wichtig. Und darüber sind wir uns einig: Uns verbindet um einiges mehr, als uns je trennen könnte. Beide sind wir Demokraten, ehrenamtlich aktiv und achten das Grundgesetz. Wir essen Spätzle und Baklawa und sorgen uns um den VFB oder die Stuttgarter Kickers. Wie für Schwaben üblich, machen wir beide die Kehrwoche und zahlen unsere Steuern.“

31.10.2015 in Pressemitteilungen

SPD für Demokratie und Meinungsvielfalt im Schwaikheimer Gemeinderat

 

Pressemitteilung Alexander Bauer vom 31.10.2015

Hoppla, die Schwaikheimer Sozis im Gemeinderat als „treulose Gesellen“ abgestempelt? Nach den letzten öffentlichen Debatten um die Vergabeentscheidung zur Ortsmitte und TTIP klang dies bis in die lokale Berichterstattung durch. Der Fraktionsvorsitzende der Schwaikheimer SPD, Alexander Bauer, stellt sich den vermeintlichen Vorwürfen und reflektiert in aller Ruhe, ob daran etwas Wahres ist. Geht es um den „Schwaikheimer Friede, Freude, Eierkuchen“ im Sinne der vermeintlichen Meinungsführer oder um Demokratie und Meinungsvielfalt im Sinne der Bürgerinnen und Bürger.  Alexander Bauer hat zu den vermeintlichen Vorwürfen folgendes zu sagen: 

25.10.2015 in Pressemitteilungen

Mehr Akzeptanz für Flüchtlinge - Pressemitteilung zur Podiumsdiskussion im Schwaikheimer Rathaus

 

Tiefere Einblicke in die Arbeit der Blaulicht-Organisationen fördert das Verständnis / Katrin Altpeter dankt den Einsatzkräften für ihr starkes  Engagement

„Flüchtlinge bei uns: Wie schaffen wir das?“ Zu dieser Frage hatte der SPD-Ortsverein Schwaikheim ein prominent zusammengesetztes Podium zusammengerufen. Vertreter der „Blaulicht“-Organisationen berichteten aus ihrer tagtäglichen Arbeit zur Bewältigung der Aufgabe, Flüchtlinge angemessen unterzubringen und zu betreuen. Die Besucher im prall gefüllten Sitzungssaal des Schwaikheimer Rathauses erfuhren, dass mit viel Engagement an die Bewältigung der Probleme herangegangen wird.

„Gäbe es mehr solche Podiumsdiskussionen in Deutschland, wäre die Angst und die damit verbundenen negativen Aktivitäten gegen die Flüchtlinge wesentlich geringer und die Akzeptanz sehr viel höher“, so und ähnlich fassten Besucher das Ergebnis der Podiumsdiskussion zusammen.

19.05.2015 in Pressemitteilungen

Bundesverdienstorden für Hermann Zoller aus Schwaikheim

 
Hermann Zoller

SPD-Fraktionsvorsitzender Alexander Bauer gratuliert seinem Vorgänger und langjährigen SPD-Gemeinderat zu seiner Auszeichnung

Hermann Zoller aus Schwaikheim hat am Dienstag, 19. Mai, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Stufe Verdienstkreuz am Bande erhalten. Sozialministerin Katrin Altpeter überreichte dem langjährigen SPD-Gemeinderat und Fraktionsvorsitzenden die Auszeichnung im Stuttgarter Ministerium in einer persönlichen Feierstunde.

Alexander Bauer dankt Hermann Zoller im Namen der Schwaikheimer Sozialdemokratie für seine unermüdliche und vorbildliche politische Arbeit in den letzten Jahrzehnten.

 

01.07.2014 in Pressemitteilungen

Die Reform des EEG bremst die Energiewende - Appell an den Bundesrat: Zustimmung verweigern

 

PRESSEINFORMATION DES SPD-ORTSVEREINS SCHWAIKHEIM

Schwaikheim, den 30. Juni 2014

„Wir appellieren an die Landesregierungen mit sozialdemokratischer und grüner Beteiligung, am 11. Juli 2014 im Bundesrat dem neuen EEG-Gesetz die Zustimmung zu verweigern, denn dieses Gesetz gefährdet die Energiewende.“ Diese Forderung hat der SPD-Ortsverein Schwaikheim auf seiner Jahreshauptversammlung am 30. Juni 2014 beschlossen. Er hat damit auch die Sorgen der Schwaikheimer Bürgerenergiegenossenschaft aufgegriffen. Schlimme Folgen für die Energiewende habe vor allem, dass der dezentrale Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung stark gebremst werde. „Wir dürfen uns nicht von dem Ausbau der Erneuerbaren Energien verabschieden, wir müssen deren Nutzung engagiert vorantreiben“, so der SPD-Ortsverein.

 

02.04.2014 in Pressemitteilungen

Aktuelle Anmeldezahlen bestätigen den Weg der Schwaikheimer Schule – Gute pädagogische Arbeit schafft Vertrauen

 

Die aktuell bekannt gewordenen Anmeldezahlen für die Gemeinschaftsschule Schwaikheim bestätigen den positiven Trend für das kommende Schuljahr 2014/2015. Laut den veröffentlichten Zahlen liegen 25 Schulanmeldungen für die Gemeinschaftsschule in Schwaikheim vor. Davon kommen 18 Anmeldungen aus Schwaikheim. Die SPD-Gemeinderatsfraktion sieht das als Bestätigung für die gute Arbeit der Schule. Weitere Anmeldungen werden sich durch Umlenkungsmaßnahmen des Schulamtes ergeben. Der Fortbestand ist mit diesen Zahlen gesichert.

Klar wird, dass durch die mehr als verdoppelten Anmeldezahlen aus Schwaikheim selbst, dass Vertrauen der eigenen Eltern in die Qualität der Schwaikheimer Schule im zurückliegenden Jahr gestiegen ist. Ein Erfolg, der sich durch die engagierte und qualitativ hochwertige Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer eingestellt hat. Für die SPD der richtige Weg um den Standort der weiterführenden Schule aus eigener Kraft zu sichern.

Die SPD-Gemeinderatsfraktion sieht jetzt den richtigen Zeitpunkt, die dringend erforderlichen Maßnahmen an der Schwaikheimer Schule zu beraten und trotz aller kritischen Begleitung endlich zukunftsfähige Lösungen zu beschließen. Der guten pädagogischen Arbeit der Schule muss nun das positive Signal des Schulträgers an die Seite gestellt werden. Insbesondere die räumliche Situation an der Schule braucht eine Lösung. Im Klartext: Ausreichende Räumlichkeiten für den Unterricht und die vielfältigen Angebote, eine Aula für die Schulgemeinschaft und eine Mensa für das gemeinsame Mittagessen!

23.08.2013 in Pressemitteilungen

„Klartext Open Air“ mit Peer Steinbrück in Esslingen – SPD-Bundestagskandidat Alexander Bauer

 

Am Montag, 26. August ist SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück in Esslingen. Mit seiner „Klartext Open Air“-Tour hat sich Peer Steinbrück für ein ganz neues Wahlkampf-Format entschieden. Statt einer Showbühne mit einem reservierten Mitgliederbereich ermöglicht das neue, runde Design eine Begegnung mit Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe. Dabei sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, ihre persönlichen Fragen an den SPD-Kanzlerkandidaten zu stellen.

Bei der Veranstaltung auf dem Marktplatz in Esslingen ist auch SPD-Bundestagskandidat Alexander Bauer vor Ort und nimmt an einem Bühnentalk teil.

Die Veranstaltung findet statt
Am Montag, den 26. August
um 17.00 Uhr
Einlass 16.00 Uhr
Marktplatz Esslingen

Die „Klartext Open Air“-Tour des SPD-Kanzlerkandidaten setzt sich bis zum 21. September fort.

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

26.02.2012 in Pressemitteilungen

Gemeinden sind am Zug - "Hindenburg"

 

In Schwaikheim wurde in den letzten Tagen das Schild "Hindenburg-Platz" entfernt. Die SPD Gemeinderatsfrakton hatte hierzu einen Antrag gestellt. Der Antrag wurde nach kontroveser Diskussion nur mit knapper Mehrheit im Gemeinderat angenommen.

Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Willi Halder, hat in seiner Pressemitteilung vom 23.02.2012 ebenfalls das Thema "Hindenburg" aufgegriffen:

In der Vergangenheit gab es immer wieder Diskussionen bei der Umbenennung von Straßen und Plätzen, die nach Reichspräsident und Militärbefehlshaber Paul von Hindenburg benannt sind. Mit einer kleinen Anfrage hat der GRÜNE Landtagsabgeordnete Willi Halder das Thema aufgegriffen.

Herzlich willkommen

 

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356861
Heute:47
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr