SPD-Gemeinderatsfraktion: Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Gegen den Krieg und für den Frieden!

Veröffentlicht am 01.03.2022 in Gemeinderatsfraktion

Alexander Bauer

Seit Tagen erleben wir in Europa einen beispiellosen Angriffskrieg. Einen Angriffskrieg den es seit dem zweiten Weltkrieg in Europa nicht mehr gegeben hat. Der russische Präsident Putin greift mit seinen Truppen die souveräne Ukraine an. Die aktuellen Meldungen und Bilder zeigen eine dramatische Entwicklung für die Bevölkerung in der Ukraine. Die Eskalation bereitet uns große Sorgen. In Gedanken sind wir bei den Menschen in der Ukraine und hoffen auf ein baldiges Ende der Kampfhandlungen. Eine weitere Ausbreitung der Kriegshandlungen auf das restliche Europa und die Nato ist zu verhindern. Diesen Appell senden wir an die verantwortlichen Politikerinnen und Politiker!    

Bereits jetzt sind schon über eine halbe Million Menschen aus der Ukraine auf der Flucht im angrenzenden Ausland angekommen. Weitere werden folgen. Auch in Deutschland sind bereits Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine angekommen. Sollten sich diese Fluchtbewegungen fortsetzen, und davon ist aktuell auszugehen, kommen auf Deutschland, die Bundesländer und die Kommunen große Herausforderungen zu. Das betrifft auch uns in Schwaikheim. Darauf müssen wir uns bereits heute vorbereiten.

Dazu ist es erforderlich, dass unsere Flüchtlingsunterkünfte in Schwaikheim in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Unsere Flüchtlingsunterbringung in der Schönbühlstraße leidet aktuell unter massiven baulichen Mängeln und Ausführungsfehlern. Diese sind baldmöglichst zu beseitigen. Im Gemeinderat haben wir hierzu die erforderlichen Beschlüsse gefasst. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind für diese Zustände nicht verantwortlich.   

Für die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine hätten wir mit hoher Wahrscheinlichkeit derzeit keine ausreichenden Kapazitäten. Daher müssten wir weitere Kapazitäten anmieten und/oder weitere Unterkünfte errichten. Hierfür wären geeignete Grundstücke und außerplanmäßige finanzielle Mittel bereitzustellen. Eine Herkulesaufgabe, die wir nur gemeinsam lösen können.    

Für Schwaikheim wünschen wir uns weiterhin ein friedliches Zusammenleben mit unseren russischen und ukrainischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Dem Angriff des russischen Präsidenten Putin auf den Frieden in ganz Europa müssen wir solidarisch und entschieden entgegentreten.  

Aktuell wird insbesondere zu Geldspenden für die Menschen in der Ukraine aufgerufen. Geldspenden können Sie u.a. an den Schwaikheimer Ukraine-Hilfsverein, Spendenkonto: Ukrainehilfe Domdai e.V., Stichwort „Ukraine-Hilfe“, IBAN DE68602500100015, und das Spendenkonto des DRK-Bundesverbandes: IBAN DE63370205000005023307, BIC: BFSWDE33XXX, Stichwort: Ukraine oder Nothilfe Ukraine, überweisen. 

Der Schwaikheimer Ukraine-Hilfsverein sucht noch dringend nach Lagerräumlichkeiten in Schwaikheim. Vielleicht haben Sie passende Räumlichkeiten, die Sie dem Verein zur Verfügung stellen können.   

 

In Hoffnung auf das Ende dieses furchtbaren Krieges und einen baldigen Frieden, schließe ich mit den Worten von Bertha von Suttner: „Die Waffen nieder!“   

Ihr Alexander Bauer, Fraktionsvorsitzender

 
 

Herzlich willkommen

 

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356867
Heute:48
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr