Schwaikheimer Friedensgebet in der Coronazeit: Großer Gott - Eilt zum Gebet - Eilt zur Seligkeit.

Veröffentlicht am 24.04.2020 in Gemeindenachrichten

Das erste Fastenbrechen unserer türkisch-islamischen Gemeinde Schwaikheim im Ramadan 2020 wurde von unseren christlichen Kirchen mit einer 16-minütigen Glockenouvertüre eingeläutet. Die Ouvertüre klang wie eine Preisung des Friedens und der Gemeinschaft. Die Glocken der katholischen Kirchengemeinde begannen um 20:15 Uhr. Es folgte die Mauritiuskirche der evangelischen Kirchengemeinde die mit ihren Glocken den Ruf zum Gebet fortsetzte….danach trat eine kurze Stille ein….. so dann sich die Stimme des Muezzins mit seinem Gebetsruf in alle vier Himmelsrichtungen erhob: Hayya 'ala s-salat (Eilt zum Gebet). Hayya 'ala al-falah (Eilt zur Seligkeit).

Der SPD-Vorsitzende Alexander Bauer: „Heute geschah etwas, dass Schwaikheim so noch nie hatte. Ein für mich bewegender und historischer Moment – Christen und Muslime, zu Beginn der heiligsten Zeit im Islam, Seite an Seite. Eine respektvolle Begebenheit die für unsere gemeinsame Welt selbstverständlich sein sollte! Schon seit ein paar Jahren feiern unsere Schwaikheimer Kirchen und religiösen Glaubensgemeinschaften zusammen das Friedensfest. Ein solidarisches Fest das ins Leben gerufen wurde, um gemeinsam eine neue Friedenslinde zu pflanzen. Welch Früchte hängen heute an diesem Baum! Für das gemeinsame Friedensgebet in der aktuellen Corona-Krise danken wir unseren Kirchen und religiösen Glaubensgemeinschaften! Wir wünschen allen Muslimas und Muslimen einen gesegneten, friedlichen und gesunden Ramadan!“

 

Gemeinsamer Aufruf zum Friedensgebet in der Coronazeit

am kommenden Freitag, den 24. April 2020 laden alle Kirchen und religiösen Gemeinschaften von Schwaikheim zum Friedensgebet ein. Dazu werden die Glocken ab 20.15 Uhr abwechselnd läuten und auch von der türkisch-islamischen Gemeinschaft wird in der Robert-Bosch-Straße über Lautsprecher zu diesem besonderen Friedensgebet eingeladen. Gemeinsam beten – über die Grenzen der Bekenntnisse hinweg – ist gerade jetzt ein großes Anliegen. Denn es ist ja nicht nur unsere Gesundheit in Gefahr. Viele wissen nicht, wie es weitergehen soll: wirtschaftliche Zusammenbrüche drohen, Existenznöte im Großen und Kleinen, Familien kommen an ihre Grenzen und die weltweite Not, vor allem der ärmeren Länder, lassen das Schlimmste befürchten. Deshalb ist es wichtig, dass wir gemeinsam beten und Gott – unseren Schöpfer und Herrn - anflehen, er möge uns allen beistehen und uns einen guten und friedlichen Weg aus der Krise finden lassen. Da wir uns nicht versammeln dürfen laden wir alle Menschen aus Schwaikheim ein, zu Hause zu beten! Wenn Sie wollen, zünden sie eine Kerze an und stellen sie diese in ihr Fenster. Der Aufruf zu diesem Friedensgebet wird unterstützt von: der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde, der Matthäusgemeinde, der Neuapostolischen Kirche und der türkisch-islamischen Moscheegemeinde Schwaikheim.

 

Auszug aus dem christlichen Gebet für den 24. April 2020

Großer Gott! Über alle Grenzen der Bekenntnisse hinweg wenden wir uns an dich, Du Schöpfer und Liebhaber deiner Menschen. So vieles gerät gerade aus den Fugen. Die vielen Veränderungen und Einschränkungen machen uns Angst. Zu dir kommen wir mit unseren Sorgen, unseren Bitten und Fürbitten und vertrauen darauf, dass du uns hörst und erhörst……

.....Großer Gott, wir bitten Dich für Frieden im Großen und im Kleinen. Erhalte uns auch den sozialen Frieden. Wehre hetzerischen Parolen und vereinfachter Schwarz-Weiß-Malerei. Wehre Hass und Neid; wehre aller Abschottung und allem Egoismus. Lass uns die neu erlebte Mitmenschlichkeit und das gute Miteinander neu wertschätzen und uns auch in der Zeit danach dafür weiter einsetzen. Lass uns gute Wege aus dieser Krise und aller Bedrohung finden, schenke uns Frieden und Wertschätzung des Lebens, das doch dein Geschenk ist und das wertvoller ist als alles andere. Zu dir rufen wir gemeinsam: Herr erhöre uns. Amen.

 

Eilt zum Gebet – Eilt zur Seligkeit. Der muslimische Gebetsruf.         

Allahu akbar - Allah ist größer (als alles und mit nichts vergleichbar).

Eschhadu an la ilaha illa llah - Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt außer Allah.

Eschhadu anna Muhammadan rasulu allah - Ich bezeuge, dass Muhammed Gottes Gesandter ist.

Hayya 'ala s-salat - Eilt zum Gebet.

Hayya 'ala al-falah - Eilt zur Seligkeit.

Allahu akbar - Allah ist größer (als alles und mit nichts vergleichbar).

La ilaha illa llah - Es gibt keine Gottheit außer Allah.

 
 

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356833
Heute:41
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr