Naturkindergarten in Schwaikheim – Nicht auf die lange Bank schieben!

Veröffentlicht am 10.06.2020 in Kommunalpolitik

Ein Bericht von Hermann Zoller aus der gestrigen Sitzung des Verwaltungsausschusses.

"Wenigstens ein bisschen können sich Schwaikheims Kinder und Eltern freuen: Das Projekt Naturkindergarten wurde nicht unter einem Aktendeckel verstaut. Allerdings ist vor zu viel Vorfreude zu warnen. Es sind noch dicke Bretter zu bohren. „Stillstand können wir uns allerdings nicht leisten, denn wir brauchen dringend weitere Kindergartenplätze“, so Alexander Bauer von der SPD-Fraktion. Gemeinsam haben es die drei Fraktionen geschafft: Das Projekt bleibt auf dem Tisch!

Die dem Verwaltungsausschuss am 9. Juni vorgelegte Drucksache, über die es am 9. Juni zu entscheiden galt, ließ nichts Gutes erwarten. Der Beschlussvorschlag zum Antrag, einen Naturkindergarten einzurichten, bestand aus einem Wort: Kenntnisnahme. Zwar wurde schriftlich und während der Sitzung berichtet, welche Standorte besichtigt und geprüft wurden. Aber nirgends sah man Möglichkeiten, einen Naturkindergarten einzurichten.

Das kam bei den Gemeinderäten nicht gut an. Enttäuschung über alle Fraktionen hinweg. Man hatte sich das Signal gewünscht: wir machen trotzdem weiter, suchen nach weiteren Möglichkeiten. Alexander Bauer (SPD): „Bei uns hat die ‚Kenntnisnahme‘ keine positive Aufnahme gefunden. Wir hätten uns weitere Vorschläge über weitere Standorte und vor allem die Bereitschaft zum Weitermachen gewünscht.“ Karl-Heinz Jaworski von den Grünen zeigte sich „zutiefst enttäuscht“: „Wir sehen leider keine kreative und innovative Umsetzung unseres Antrags.“ Auch Tobias Schneider ließ wissen, dass die CDU-Fraktion enttäuscht sei. Neue Ideen müssten erarbeitet werden.

So zeichnete sich schnell ab, dass Häusers Beschlussvorschlag „Kenntnisnahme“ keine Chance hatte, eine Mehrheit zu finden. Wolfgang Kölz: „Wenn wir heute die Sache nur zur Kenntnis nehmen, dann passiert nichts.“

Und weil alle Gemeinderäte dies nicht wollten, hat alles Zögern und Bremsen nichts genutzt. Bürgermeister Häuser musste schließlich eine Wende vollführen, nach einem Ausweg suchen und griff den Vorschlag aus dem Gremium auf: Es soll eine Arbeitsgruppe berufen werden, der außer Mitarbeiterinnen der Verwaltung auch von jeder Fraktion ein Mitglied angehören sollen, dazu noch weitere Fachleute. Und: dem stimmten alle Gemeinderäte zu.

Der bürgermeisterliche Beschlussvorschlag „Kenntnisnahme“ fiel unter anderem deshalb im Verwaltungsausschuss nicht auf fruchtbaren Boden, weil im Laufe des nächsten Jahres dringend weitere Kindergartenplätze benötigt werden. „Stillstand können wir uns nicht leisten“, bekräftigte Alexander Bauer.

Derzeit ist die Verwaltung mit Corona gut ausgelastet. Aus dem Gremium kamen aber genug Anregungen, wie man sich Unterstützung ins Haus holen kann. Und da die zuständigen Mitarbeiterinnen versicherten, das Problem für wichtig zu halten, ein Naturkindergarten eine tolle Sache sei, sie alles daransetzen würden, dass man eine Lösung finde – dann müsste man eigentlich ein bisschen optimistisch sein dürfen."

 
 

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356833
Heute:72
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr