Mit „Roten Socken“ in den Wahlkampf

Veröffentlicht am 12.02.2017 in Bundespolitik

Sybille Mack kann mit viel Rückenwind starten, um den Wahlkreis Waiblingen bei der Bundestagswahl in diesem Jahr für sich und wieder für die SPD zu gewinnen. Die Kreiskonferenz der Sozialdemokraten am 10. Februar in Waiblingen wählte die Fellbacher Stadträtin mit 79 Stimmen einstimmig zur Kandidatin im Wahlkreis Waiblingen.

Sie hat sich ein hohes Ziel gesteckt. Sybille Mack will endlich mal wieder für die SPD ein Direktmandat in unserem Wahlkreis erkämpfen. Ihr ist bewusst, dass sie dafür hart arbeiten muss. Sie hofft, dass der Aufschwung, den die SPD mit Martin Schulz derzeit erlebt, von Dauer ist. Die Leiterin der Volkshochschule Winnenden will die Menschen für die Politik begeistern, ihnen Mut machen, sich um Themen und Probleme  zu kümmern.

Sie will sich für Ziele einsetzen, die verhindern, dass unsere Gesellschaft immer weiter auseinanderdriftet. So müsse Bildung für alle zugänglich sein. In unserem Land müssten alle gut leben können. Dazu gehöre, dass man sich eine bezahlbare Wohnung leisten und auch mal in Urlaub fahren könne. Leider gebe es Menschen, die noch nicht mal das Geld für einen Kinobesuch hätten.

Ein wichtiges Aufgabenfeld sieht Sybille Mack in der Verbesserung der Infrastruktur. Dies sei eine wichtige Voraussetzung für eine gute Entwicklung der Wirtschaft. Diese und die Förderung von Innovationen seien Voraussetzungen für unseren Wohlstand. Deshalb müsse auch die Digitalisierung vorangetrieben werden.

Mit Sorgen beobachtet Sybille Mack die Entwicklung Europas. Für dieses so wichtige Projekt sieht sie die Gefahr wachsen, auseinanderzubrechen. Auch hier müssten durch eine soziale Politik und der Förderung von Bildung die Voraussetzungen für ein gutes  Zusammenleben geschaffen werden. Vor allem müsse alles dafür getan werden, dass die Menschen nicht Rattenfängern hinterherlaufen. Wir müssten aber auch nicht über jedes Stöckchen springen, das uns die Populisten hinhalten. „Vertreten wir unsere eigenen Positionen und zeigen damit, was wir für richtig halten“, so Sybille Mack.

Nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses wurde Sybille Mack von Glückwünschen überhäuft. Eine breite Unterstützung im bevorstehenden Wahlkampf ist ihr wohl sicher. Jürgen Hestler, Kreisvorsitzender der SPD, und Christian Lange, MdB im Nachbarkreis Backnang, wollen sie nach Kräften unterstützen. Rainer Brechtgen, ehem. Landtagsabgeordneter, überreichte Sybille Mack ein von seiner Frau gestricktes Paar rote Socken um auf dem Weg immer gut zu Fuß zu sein. Sybille Mack: „Damit kann ich ein Signal setzen.“

Sybille Mack wurde 1964 geboren. Aufgewachsen ist sie in Fellbach. Nach dem Abitur besuchte sie eine Textilfachschule und übernahm danach Führungsaufgaben im textilen Einzelhandel. 2001 begann sie ein BWL-Studium. Dem folgten sechs Jahre Projektleitung beim Kreisjugendring Rems-Murr. Seit 2010 ist sie Leiterin der Volkshochschule Winnenden. 2011 wurde sie Mitglied des Stadtrats in Fellbach und ist inzwischen stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

 

Hermann Zoller

 
 

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356857
Heute:82
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr