Mit angezogener Handbremse: Verkehrsplanung in Schwaikheim

Veröffentlicht am 26.10.2020 in Kommunalpolitik

Hermann Zoller

Einladung zu einer Einwohnerversammlung zum Thema „Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans“ am 21. Oktober 2020 in die Gemeindehalle. Obwohl für Schwaikheim ein großes Problem, aber nur etwas über 30 Bürgerinnen und Bürger kamen zur Präsentation der vom Büro BS Ingenieure erarbeiteten Vorschläge.

Das Thema Verkehr wird in Schwaikheim schon lange diskutiert, Lösungen haben eher Seltenheitswert. Deshalb ist die Erwartung, dass sich etwas bewegt wohl nicht sonderlich groß. Gleichwohl hätten sich wahrscheinlich doch einige Besucher mehr eingefunden, hätte es eine Vorabinformation über die Prognosen und Vorschläge der Ingenieure gegeben. Nun ist erfreulicherweise versprochen worden, die in der Gemeindehalle gezeigte Präsentation in die Website der Gemeinde einzustellen und damit alle Einwohner einen Blick darauf werfen können.

Etwas verwundert ist man auch darüber, dass das Büro bereits am 8. Dezember 2015 beauftragt worden war. Nun gut: das war ja nicht der letzte Streich. Am 11. November soll das Thema auf der Tagesordnung des Gemeinderats stehen. Interessant wäre auch, mit welchem konkreten Auftrag das Verkehrsbüro von der Verwaltung überhaupt beauftragt wurde. Wurde alles abgedeckt was die Fraktionen im Gemeinderat wollten? Auch ist aus dem Gemeinderat zu hören, dass doch vieles sehr zäh und mit einiger Kritik am beauftragten Verkehrsbüro seit 2015 gelaufen ist.   
 

Immerhin gibt es jetzt wohl die erfreuliche Aussicht, auch auf Durchgangsstraßen die Geschwindigkeit auf 30 km/h herunter zu bremsen. Das soll die Brummifahrer abschrecken und nach anderen Wegen suchen lassen. Da wollen wir mal optimistisch sein. Der Gemeinderat wird die erforderlichen Schritte sicherlich beschließen. Der Wermutstropfen der hier allerdings wahrscheinlich ins Glas fällt: Nach der Prognose des Büros wird der Schwerlastverkehr in den nächsten zehn Jahren um 18 Prozent zunehmen.

Erfreulich ist, dass eine Gruppe Schwaikheimer Radfahrer/innen Vorschläge aus ihrer Erfahrung heraus erarbeiten konnte. Die werden unsere Gemeinde radfreundlicher machen und mehr Bürgerinnen und Bürger anregen aufs Fahrrad zu steigen.

Ein zunehmend größer werdendes Problem ist der „ruhende Verkehr“. Hier hat das Planungsbüro wenig Anregendes serviert: Eine verbesserte Organisation des ruhenden Verkehrs wird empfohlen und eine Erhöhung des Stellplatzangebots. Konkrete Vorschläge für diese und jene Straße auch im Rahmen des Binnenverkehrs (z.B. Fritz-Müller-Allee, Obere Bahnhofstraße, Lessingstraße, Kelterstraße): Fehlanzeige.

Weil Planung eigentlich immer etwas mit Zukunftsgestaltung zu tun hat,
erhofft man sich von einem „Verkehrsentwicklungsplan“ auch einen Blick in die Zukunft. Das haben die Mitarbeiter des Ingenieur-Büros auch getan, zumindest einen Spalt breit haben sie die Tür schon mal geöffnet. Immerhin sind im Flächennutzungsplan noch einige Baugebiete ausgewiesen. Hier kann man vorausschauend Verkehrsprobleme in den Blick nehmen. Das sind die Ratschläge: Barrierefreie Führung von Fußgängern; Förderung des Radverkehrs; Förderung der E-Mobilität. Gut – aber ein bisschen mehr „Konkretes“ hatte man sich erhofft. Schließlich entsteht auch hier Verkehr in den Ort und aus dem Ort hinaus, was für die angrenzenden Wohngebiete Folgen hat.

Und so enthält der vorliegende „Verkehrsentwicklungsplan 2020“ viel Diskussionswürdiges, ist aber trotz jahrelanger Arbeit kein großer Wurf. Deshalb werden Gemeinderat und Gemeindeverwaltung an vielen Stellen noch nachschärfen müssen. – Und auch die Bürgerinnen und Bürger sollten die Handbremse lockern, sich in die Verkehrsdiskussion einklinken.

 

Hermann Zoller

 
 

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

Counter

Besucher:356837
Heute:45
Online:1

JUSOS Rems-Murr

SPD Rems-Murr

SPD Rems-Murr