12.11.2018 in Kommunalpolitik

Wohnen, Pflege, Sicherheit und eine starke Haltung gegen Ausgrenzung! Die SPD nominiert in Leutenbach ihre Kandidaten!

 
v.l.n.r. Lara Bauer, Stefan Simpfendörfer, Pierre Orthen, Lennart Knab, Alexander Bauer, Roland Escher, Heiko Jung

Die SPD-Ortsvereine Leutenbach, Schwaikheim und Berglen haben letzten Freitag im Leutenbacher Löwensaal ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 nominiert.

 

Auf Listenplatz 1 wurde einstimmig der amtierende Kreisrat Alexander Bauer, Kriminalhauptkommissar aus Schwaikheim, gewählt. Gefolgt auf Platz 2 von Pierre Orthen, Student aus Leutenbach. Stefan Simpfendörfer, Lehrer für Pflegeberufe aus Berglen auf Platz 3. Auf Platz 4 Heiko Jung, Notfallsanitäter aus Schwaikheim. Platz 5 Lennart Knab, Schüler aus Leutenbach, und Platz 6 Lara Bauer, angehende Studentin aus Schwaikheim sowie Platz 7 Roland Escher, Metzgermeister aus Schwaikheim.

 

Auch inhaltlich wurden Nägel mit Köpfen gemacht: Das Wohnen, die Pflege, die Sicherheit und eine starke Haltung gegen Ausgrenzung werden für die sieben Kandidatinnen und Kandidaten schwerpunktmäßig im Mittelpunkt ihres Wahlkampfes stehen. Hier gilt es mit einer starken sozialdemokratischen Handschrift unsere Heimat zu gestalten und in die Zukunft zu führen. Dabei gilt es vor allem die Polarisierung in unserer Gesellschaft zu überwinden!   

 

Alexander Bauer: „Es ist uns gelungen, den Wählerinnen und Wählern sieben engagierte Bürgerinnen und Bürger vorzuschlagen, die sich um die Dinge kümmern, die den Menschen unter den Nägeln brennen. Jetzt kann der Wahlkampf beginnen. Wir sind gut gerüstet und starten in den kommenden Wochen unsere Tour durch den Wahlkreis! Für alle die wir nicht persönlich kennen lernen können: Wer uns sucht, findet uns auch rund um die Uhr in Facebook und Instagram!  

07.11.2018 in Finanzen/Wirtschaft

Wirtschaftsforum der SPD fordert Strategien für Industrie und Mittelstand

 

Die "Wirtschaftsweisen" haben wie üblich ihr Jahresgutachten vorgelegt. Das Wirtschaftsforum der SPD hat dazu mit folgender Erklärung Stellung bezogen: 

Berlin, 7. November 2018 – Das Wirtschaftsforum der SPD fordert die Bundesregierung angesichts des Jahresgutachtens der Wirtschaftsweisen auf, tragfähige Strategien für Industrie und Mittelstand vorzulegen. „Wir brauchen ein umfassendes Konzept, industrielle Wertschöpfungsketten für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu sichern“, sagt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel. „Steuergeschenke mit der Gießkanne ersetzen weder Industrie- noch Mittelstandspolitik. Künftig wird insbesondere der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion darüber mitentscheiden, ob Deutschland sich in der Weltmarktkonkurrenz zu China und den USA behaupten kann.“ 

Wirtschaftsweisen senken Wachstumsprognosen kräftig 
Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat der Bundesregierung heute das Jahresgutachten 2018/19 überreicht. Demnach wird das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr nur noch um 1,6 Prozent und 2019 nur noch um 1,5 Prozent wachsen. Der geplante Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union und zunehmende Handelskonflikte kühlten die Konjunktur spürbar ab. Zudem dämpften Kapazitätsengpässe das Wirtschaftswachstum. Die Wirtschaftsweisen empfehlen vor diesem Hintergrund Steuersenkungen für Unternehmen und ein höheres Renteneintrittsalter. 

01.11.2018 in Kommunalpolitik

Einladung zur Aufstellung der SPD-Kreistagswahlliste im Wahlkreis 008 Leutenbach

 

An die in Schwaikheim, Leutenbach und Berglen wohnhaften SPD-Mitglieder          

Liebe Genossin, lieber Genosse,

wie Du sicher weißt, findet im kommenden Jahr u.a. wieder die Kreistagswahl statt.

Daher möchten wir Dich gerne zur Aufstellung der Kreistagswahlliste am Freitag, 09. November 2018 um 19:00 Uhr in das Gasthaus Lamm, Nellmersbacher Str. 2, Begegnungsstätte im EG, 71397 Leutenbach einladen.

 

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:

1) Begrüßung und Feststellung der Wahlberechtigung

2) Wahl der Wahlkommission

3) Wahl des Schriftührenden

4) Wahl von zwei Mitgliedern für die eidesstattliche Versicherung über geheime Wahl

5) Beschlussfassung über das Wahlverfahren

6) Vorstellung der Kandidierenden  

7) Wahl der Kandidierenden

8) „Projekt Lamm“ – Diskussion über Inklusion

9) Verschiedene

 

Da das Gasthaus Lamm Mitarbeiter und Bewohner der Paulinenpflege betreiben, wird uns ein Vertreter der Paulinenpflege im Anschluss an die Wahl der Kreistagskandidaten über das "Projekt Lamm" und das Thema "Inklusion in der Kommune" informieren und mit uns diskutieren.

 

P.S.: Der Versammlungsort kann sich aus organisatorischen Gründen noch ändern. Darüber informieren wir Euch - falls nötig - so früh wie möglich. Alternativ könnte die Versammlung auch im AWO-Treff in Leutenbach, Hauptstraße 23, stattfinden.

 

Auf Dein Kommen freuen sich:

Pierre Orthen, Vorsitzender des SPD-OV Leutenbach                                                   

Alexander Bauer, Vorsitzender des SPD-OV Schwaikheim

Stefan Simpfendörfer, Vorsitzender des SPD-OV Berglen

01.11.2018 in Kommunalpolitik

In der Bahnhofstraße gibt’s für mich ein Loch

 

Ein Kommentar von Hermann Zoller

 

Ich wundere mich: Einst war dort eine Aral-Tankstelle. Jetzt ist dort schon seit langer Zeit im Verlauf der Häuserzeile ein Loch, ein freier Platz.

Ich ärgere mich, dass da nicht schon längst gebaut wird. Bauplätze sollen doch sehr rar sein, Wohnungen auch.

Ich erinnere mich, dass im Gemeinderat für diese Ecke schon vor vielen Jahren ein Plan für eine mögliche Bebauung beraten und beschlossen wurde: der Bebauungsplan „Am Rößenbach“.

Ich frage frage mich, warum sich auf diesem freien Platz dennoch nichts regt, in diesem Loch in der Häuser-Zeile...

Ich überlege mir, von wem der Impuls ausgehen könnte, um diese Lücke zu schließen. Sie auch?

 

Hermann Zoller

29.10.2018 in Kommunalpolitik

Die SPD-Fraktion freut sich auf das „Jugendhearing“ am 15. November 2018 in der Gemeindehalle.

 

Für uns wichtig: Sag uns deine Meinung: Was bewegt dich? Was sollte in Schwaikheim verändert werden? Mit deinen Anregungen und Ideen kannst du die Jugendpolitik vor Ort mitgestalten. Viele Gruppen in unserer Gesellschaft haben eine starke Lobby, die sich für die Interessen und Wünsche ihrer Gruppe einsetzen. Dagegen werden bei wichtigen Entscheidungen Jugendliche und Kinder trotz gesetzlicher Vorgaben oft nicht einbezogen. Wir wollen der Jugend eine starke Stimme geben! Deine Meinung unterstützt uns dabei!

Seit 2015 setzen wir uns für diese Veranstaltung ein. Lange Zeit hat es nicht geklappt. Im letzten Haushaltsjahr haben wir dann ergänzend darauf hingewiesen, dass es hierfür finanzielle Bundeszuschüsse geben kann. Jetzt ist es soweit! Unsere Hauptamtsleiterin Carina Brecht hat dabei einen langen Atem gezeigt. Hierfür bedanken wir uns! 

Ihr Alexander Bauer, Fraktionsvorsitzender

 

15.10.2018 in Ortsverein

Geschlossenheit & Kontinuität bei den Vorstandswahlen der SPD in Schwaikheim – Gut gerüstet zur Kommunalwahl 2019!

 

Die diesjährige Hauptversammlung der Sozialdemokraten in Schwaikheim fand im traditionsreichen Naturfreundehaus statt. Alle zwei Jahre ist der Vorstand neu zu wählen. Wiedergewählt wurden: Alexander Bauer (Vorsitzender), Hermann Zoller und Anja Wenninger (beide als StellvertreterIn), Gabi Adler (Schriftführerin), Murat Altuntas (Kassierer). Zudem als BeisitzerIn: Heidi Faul, Helmut Bähr und Peter Adler. Neu dabei sind Heiko Jung und Lara Bauer! Als Kassenprüfer wurden Peter Schif und Bianka Bauer in ihrem Amt bestätigt.

Der Vorsitzende Alexander Bauer: „Wir haben es geschafft unser schlagkräftiges Team beisammen zuhalten und punktuell zu erneuern. Damit können wir frohen Mutes in die Kommunalwahl ziehen. Erkennbar und weiterhin mutig werden wir den nächsten Jahren unsere Arbeit in unserer Gemeinde und im Gemeinderat fortsetzen. Dies kostet uns in der täglichen politischen Auseinandersetzung einiges an Kraft. Bitte unterstützen Sie uns dabei! Wir sind für Sie da!“

Wie die SPD in Schwaikheim arbeitet, können Sie auf der Homepage www.spd-schwaikheim.de und der Facebook-Seite www.facebook.com/SPDSchwaikheim mit verfolgen. Hier gibt es viele Informationen und Bilder – oft sogar exklusiv! Es lohnt sich also vorbeizuschauen.  

04.10.2018 in Politik

Hambacher Forst: Offener Brief von POEMA Deutschland an die Stihl AG

 

Stuttgart/Waiblingen, 3.10.2018

 

An

Firma STIHL

 

Dr. Nikolas Stihl

Aufsichtsratsvorsitzender Stihl AG

 

Dr. Bertram Kandziora

Vorstandsvorsitzender Stihl AG

 

Betr.: Rodung des Hambacher Forstes in Nordrhein-Westfalen

 

Sehr geehrter Herr Dr. Stihl, sehr geehrter Herr Dr. Kandziora,

 

in wenigen Tagen, sofern die Politik bzw. die Justiz es nicht verhindern, wird RWE damit beginnen, den Hambacher Wald zu roden. Ein, wie wir meinen, Machtspiel ohne Sinn und Moral.

 

Dabei werden u.U. auch Stihl-Kettensägen zum Einsatz kommen. Auch wenn wir wissen, dass Sie darauf keinen direkten Einfluss haben, wäre es ein unübersehbares Signal, wenn Sie die Firmen, die diese Rodungen durchführen, auffordern würden, auf den Einsatz von Stihl- Kettensägen zu verzichten. Wenn Sie ihre eigenen sozialen und ökologischen Leitlinien ernst nehmen, können Sie unserer Meinung nach diese völlig sinnlose Zerstörungsorgie an der Natur nicht rechtfertigen. Deshalb unsere Bitte an Sie, sich öffentlich dazu zu äußern.

 

Wie sie wissen, ist POEMA e.V. Stuttgart im Amazonasgebiet aktiv und unterstützt dort Gruppen und Menschen, die den Regenwald schützen, sich den Waldzerstörern in den Weg stellen und dies nicht selten mit ihrem Leben bezahlen. Wälder sind überall auf der Welt von existenzieller Bedeutung. Das bezweifelt heutzutage niemand mehr. Umso wichtiger ist es, aus dieser Erkenntnis heraus auch praktisch zu handeln. Im Fall Hambacher Forst können Sie das tun.

 

Freundliche Grüße

 

Bernhard Hindersin

Gerd Rathgeb

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeit von POEMA Deutschland e.V.

29.09.2018 in Kommunalpolitik

Warum es wichtig ist, auch in schwierigen Zeiten im Gespräch zu bleiben: Einladung der Türkisch Islamischen Gemeinde

 
v.l.n.r. Eyüp Özdin, Alexander Bauer, Mutlu Simsek, Vedat Caliskan

Rückblick: Wie auch in den Vorjahren wurde die SPD-Gemeinderatsfraktion im vergangenen Ramadan von der Türkisch Islamischen Gemeinde zu Schwaikheim e.V. (DITIB) zum Fastenbrechen eingeladen. Unser Fraktionsvorsitzender Alexander Bauer kam der freundlichen Einladung sehr gerne nach und führte an diesem Abend, wie schon in den Vorjahren, viele Gespräche mit dem Vorstand, den Mitgliedern und dem Iman der Gemeinde. Durch den über die Jahre vertrauensvoll gewachsenen Kontakt waren dies für Alexander Bauer wertvolle persönliche Eindrücke, die er für die politische Arbeit mitnehmen konnte. Dabei wurden in der doch seit Jahren angespannten und schwierigen politischen Lage keine Themen ausgelassen. Alles Wichtige wurde freundlich und klar miteinander diskutiert. Das Essen und der gemeinsame Tee rundeten diese Gespräche bestens ab. Alexander Bauer folgte auch der Einladung, dem Gebet an diesem Abend in der Moschee beizuwohnen.

Alexander Bauer: „Wer nicht auch in schwierigen Zeiten im Gespräch bleibt und miteinander spricht, kann keine gemeinsame Positionen finden!“

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

JUSOS Rems-Murr

Counter

Besucher:356833
Heute:34
Online:1