Neujahrswünsche

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt." 

Mahatma Gandhi

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen guten Start ins neue Jahr!

Ihre SPD Schwaikheim

 

14.01.2019 in Kommunalpolitik

SCHNELLE HILFE – GUTE PFLEGE

 
Alexander Bauer und Roland Sing

Donnerstag, 31. Januar 2019, 18.30 Uhr, Begegnungsstätte, Kirchgasse 1 
  
Ein Mensch braucht schnelle Hilfe. Er kommt mit seinem Leben nicht mehr klar. Seine Wohnung gerät in Unordnung. Das Einkaufen fällt schwer. Regelmäßiges Essen wird seltener. Aus dem Kaffeekränzchen zieht er sich zurück. Irgendwann merken die Nachbarn: Ein Mensch ist dabei seine Selbständigkeit zu verlieren. Sein Leben gerät in Gefahr. Dringend wird professionelle Hilfe gebraucht. Aber es ist nicht so einfach, diese zu finden. Ist es schließlich gelungen, einen hilfsbedürftigen Menschen vor dem Absturz zu bewahren, ihm in einem Krankenhaus erste Hilfe zukommen zu lassen und schließlich in einem Pflegeheim unterzubringen, dann können sich neue Probleme auftun. Vor allem geht es um eine menschenwürdige Betreuung. Darüber sprechen und diskutieren:  ROLAND SING, Vorsitzender des VdK in Baden-Württemberg und ALEXANDER BAUER, Mitglied des Kreistags und des Gemeinderats. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. 

07.01.2019 in Kommunalpolitik

2019 – machen wir was draus – helfen Sie mit!

 
Hermann Zoller

Ein Kommentar zum Jahresanfang von Hermann Zoller

 

Ein neues Jahr hat begonnen. In unserer Gemeinde bewegt sich endlich etwas. Die Gemeinderäte stehen weiterhin vor vielen Aufgaben. Zum Zurücklehnen besteht kein Anlass: Ob Wohnungsbau oder Verkehrsproblematik, ob Einkaufsmöglichkeiten oder Sporthalle, Schule, Bürgersaal – da muss noch viel Kraft in das kommunale  Schwungrad investiert werden, damit die Bremskräfte überwunden werden.

 

2018 war ein wichtiges Jahr für Schwaikheim. Viele Projekte konnten endlich in die Startlöcher gestellt werden. Viele haben eine viel zu lange Vorgeschichte. „Gut Ding will Weile haben“ ist ein geflügelt Wort, was aber nicht selten nur verdecken soll, dass es eigentlich doch hätte schneller gehen können, meist müssen. Aber dank des Arbeitseifers der Gemeinderäte konnten nun doch einige Startschüsse ausgelöst werden. Dafür ein Dankeschön!

 

19.11.2018 in Veranstaltungen

BRASILIEN - BOLSONARO UND DIE FOLGEN FÜR DIE MENSCHEN UND DIE NATUR

 

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 19:00 Uhr,

Schwaikheim, Sitzungssaal im Rathaus

 

Gerd Rathgeb von POEMA Deutschland war wieder in Brasilien, um Projekte voranzutreiben, die den Menschen helfen. Außerdem konnte er den Wahlkampf beobachten und mit vielen Menschen über den neuen Präsidenten Bolsonaro sprechen. Gerd Rathgeb wird zunächst anhand von Bildern über die Situation der Menschen im Regenwald berichten und aufzeigen mit welchen konkreten Maßnahmen ihr Leben verbessert werden könnte. Darüber hinaus wird er seine Einschätzung über die weitere Entwicklung unter dem neuen Präsidenten und die von diesem zu befürchtende Politik erläutern. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Themen in einer Diskussionsrunde zu vertiefen.

 

Wer sich vorab über POEMA informieren möchte:

http://www.poema-deutschland.de

Veranstalter: SPD SCHWAIKHEIM 2018

 

19.11.2018 in Wahlkreis

Buslinie 335: Wo behindertengerecht draufsteht, ist behindertengerecht noch lange nicht drin

 

Obwohl die Buslinie 335 offiziell mit Niederflurfahrzeugen verkehren soll, sind diese im Regelbetrieb oftmals nicht anzutreffen. Der SPD-Kreisrat Alexander Bauer hat sich auf Initiative des Leutenbacher SPD-Vorsitzenden Pierre Orthen und Leutenbacher Bürgern mit einem Brief an den zuständigen Dezernenten des Landratsamtes gewandt, um auf Einhaltung der vertraglichen Regelungen zu drängen.

Wer in den vergangenen Wochen und Monaten mit der Buslinie 335 von Backnang nach Winnenden bzw. Waiblingen fahren wollte, wird sich womöglich verwundert die Augen gerieben haben. Dort, wo normalerweise die roten, behindertengerechten Niederflurbusse der Regional Bus Stuttgart GmbH (RBS), einer Tochter der Deutschen Bahn, fahren sollten, waren oftmals nicht-behindertengerechte Busse von anderen Anbietern im Einsatz.

 

„Da diese Busse Stufen und keine Rampe haben, ist eine Mitfahrt für Rollstuhlfahrer, Ältere und Fahrgäste mit Kinderwagen in diesen Fahrzeugen nicht möglich“, erklärt der Leutenbacher SPD-Vorsitzende Pierre Orthen, der als Rollstuhlfahrer auf barrierefreie Busse angewiesen ist.

Orthen und weitere Leutenbacher Bürger haben sich daraufhin an den SPD-Kreisrat Alexander Bauer gewandt, der sich beim zuständigen Aufgabenträger, dem Landratsamt Rems-Murr, über diesen Umstand erkundigt hat.

12.11.2018 in Kommunalpolitik

Wohnen, Pflege, Sicherheit und eine starke Haltung gegen Ausgrenzung! Die SPD nominiert in Leutenbach ihre Kandidaten!

 
v.l.n.r. Lara Bauer, Stefan Simpfendörfer, Pierre Orthen, Lennart Knab, Alexander Bauer, Roland Escher, Heiko Jung

Die SPD-Ortsvereine Leutenbach, Schwaikheim und Berglen haben letzten Freitag im Leutenbacher Löwensaal ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 nominiert.

 

Auf Listenplatz 1 wurde einstimmig der amtierende Kreisrat Alexander Bauer, Kriminalhauptkommissar aus Schwaikheim, gewählt. Gefolgt auf Platz 2 von Pierre Orthen, Student aus Leutenbach. Stefan Simpfendörfer, Lehrer für Pflegeberufe aus Berglen auf Platz 3. Auf Platz 4 Heiko Jung, Notfallsanitäter aus Schwaikheim. Platz 5 Lennart Knab, Schüler aus Leutenbach, und Platz 6 Lara Bauer, angehende Studentin aus Schwaikheim sowie Platz 7 Roland Escher, Metzgermeister aus Schwaikheim.

 

Auch inhaltlich wurden Nägel mit Köpfen gemacht: Das Wohnen, die Pflege, die Sicherheit und eine starke Haltung gegen Ausgrenzung werden für die sieben Kandidatinnen und Kandidaten schwerpunktmäßig im Mittelpunkt ihres Wahlkampfes stehen. Hier gilt es mit einer starken sozialdemokratischen Handschrift unsere Heimat zu gestalten und in die Zukunft zu führen. Dabei gilt es vor allem die Polarisierung in unserer Gesellschaft zu überwinden!   

 

Alexander Bauer: „Es ist uns gelungen, den Wählerinnen und Wählern sieben engagierte Bürgerinnen und Bürger vorzuschlagen, die sich um die Dinge kümmern, die den Menschen unter den Nägeln brennen. Jetzt kann der Wahlkampf beginnen. Wir sind gut gerüstet und starten in den kommenden Wochen unsere Tour durch den Wahlkreis! Für alle die wir nicht persönlich kennen lernen können: Wer uns sucht, findet uns auch rund um die Uhr in Facebook und Instagram!  

07.11.2018 in Finanzen/Wirtschaft

Wirtschaftsforum der SPD fordert Strategien für Industrie und Mittelstand

 

Die "Wirtschaftsweisen" haben wie üblich ihr Jahresgutachten vorgelegt. Das Wirtschaftsforum der SPD hat dazu mit folgender Erklärung Stellung bezogen: 

Berlin, 7. November 2018 – Das Wirtschaftsforum der SPD fordert die Bundesregierung angesichts des Jahresgutachtens der Wirtschaftsweisen auf, tragfähige Strategien für Industrie und Mittelstand vorzulegen. „Wir brauchen ein umfassendes Konzept, industrielle Wertschöpfungsketten für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu sichern“, sagt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel. „Steuergeschenke mit der Gießkanne ersetzen weder Industrie- noch Mittelstandspolitik. Künftig wird insbesondere der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion darüber mitentscheiden, ob Deutschland sich in der Weltmarktkonkurrenz zu China und den USA behaupten kann.“ 

Wirtschaftsweisen senken Wachstumsprognosen kräftig 
Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat der Bundesregierung heute das Jahresgutachten 2018/19 überreicht. Demnach wird das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr nur noch um 1,6 Prozent und 2019 nur noch um 1,5 Prozent wachsen. Der geplante Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union und zunehmende Handelskonflikte kühlten die Konjunktur spürbar ab. Zudem dämpften Kapazitätsengpässe das Wirtschaftswachstum. Die Wirtschaftsweisen empfehlen vor diesem Hintergrund Steuersenkungen für Unternehmen und ein höheres Renteneintrittsalter. 

01.11.2018 in Kommunalpolitik

Einladung zur Aufstellung der SPD-Kreistagswahlliste im Wahlkreis 008 Leutenbach

 

An die in Schwaikheim, Leutenbach und Berglen wohnhaften SPD-Mitglieder          

Liebe Genossin, lieber Genosse,

wie Du sicher weißt, findet im kommenden Jahr u.a. wieder die Kreistagswahl statt.

Daher möchten wir Dich gerne zur Aufstellung der Kreistagswahlliste am Freitag, 09. November 2018 um 19:00 Uhr in das Gasthaus Lamm, Nellmersbacher Str. 2, Begegnungsstätte im EG, 71397 Leutenbach einladen.

 

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:

1) Begrüßung und Feststellung der Wahlberechtigung

2) Wahl der Wahlkommission

3) Wahl des Schriftührenden

4) Wahl von zwei Mitgliedern für die eidesstattliche Versicherung über geheime Wahl

5) Beschlussfassung über das Wahlverfahren

6) Vorstellung der Kandidierenden  

7) Wahl der Kandidierenden

8) „Projekt Lamm“ – Diskussion über Inklusion

9) Verschiedene

 

Da das Gasthaus Lamm Mitarbeiter und Bewohner der Paulinenpflege betreiben, wird uns ein Vertreter der Paulinenpflege im Anschluss an die Wahl der Kreistagskandidaten über das "Projekt Lamm" und das Thema "Inklusion in der Kommune" informieren und mit uns diskutieren.

 

P.S.: Der Versammlungsort kann sich aus organisatorischen Gründen noch ändern. Darüber informieren wir Euch - falls nötig - so früh wie möglich. Alternativ könnte die Versammlung auch im AWO-Treff in Leutenbach, Hauptstraße 23, stattfinden.

 

Auf Dein Kommen freuen sich:

Pierre Orthen, Vorsitzender des SPD-OV Leutenbach                                                   

Alexander Bauer, Vorsitzender des SPD-OV Schwaikheim

Stefan Simpfendörfer, Vorsitzender des SPD-OV Berglen

01.11.2018 in Kommunalpolitik

In der Bahnhofstraße gibt’s für mich ein Loch

 

Ein Kommentar von Hermann Zoller

 

Ich wundere mich: Einst war dort eine Aral-Tankstelle. Jetzt ist dort schon seit langer Zeit im Verlauf der Häuserzeile ein Loch, ein freier Platz.

Ich ärgere mich, dass da nicht schon längst gebaut wird. Bauplätze sollen doch sehr rar sein, Wohnungen auch.

Ich erinnere mich, dass im Gemeinderat für diese Ecke schon vor vielen Jahren ein Plan für eine mögliche Bebauung beraten und beschlossen wurde: der Bebauungsplan „Am Rößenbach“.

Ich frage frage mich, warum sich auf diesem freien Platz dennoch nichts regt, in diesem Loch in der Häuser-Zeile...

Ich überlege mir, von wem der Impuls ausgehen könnte, um diese Lücke zu schließen. Sie auch?

 

Hermann Zoller

Herzlich willkommen

bei der SPD Schwaikheim. Hier finden Sie alle Informationen über die SPD - in der EU und im Bund - in unserem Land, Landkreis und Gemeinde - Pressemitteilungen, aktuelle Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in unserer Gemeinde stehen. Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmäßig über das Aktuellste zu informieren.

Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten wünscht Ihr SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Bauer

Facebook

JUSOS Rems-Murr

Counter

Besucher:356833
Heute:20
Online:1